Wer nie um der Liebe willen gelitten hat, der hat auch nie das Glück durch sie erfahren. Freude und Leid waren schon immer mit dem Begriff der Liebe untrennbar verbunden.

Gottfried v. Straßburg

Der neue Mensch; vergessene PfadeAPOKALYPSE LIEBESTOD

(Isolde und Tristan)
Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten.

Von Aufgabe, Hingabe, Begehren – über Sehnsucht und Eifersucht auf Leben und Tod – hin zur bedingungslosen Freiheit.

der neue mensch

Ein Theater – und Filmprojekt für Menschen aller Altersstufen ab 15 Jahren.

Das Thema ist das alles bestimmende, spannungsgeladene Verhältnis zwischen Mädchen und Jungen, zwischen Frauen und Männern, zwischen den Gegensätzen.
Ist eine sich wirklich gegenseitig bereichernde, ergänzende, fördernde, achtende und gleichberechtigte Beziehung der Geschlechter ohne Langeweile möglich? Wie? Und welche Möglichkeiten entstehen daraus für Dein Leben – für Familie, Gesellschaft und die Erde.

Nur ein Tod und ein Leben, eine Traurigkeit und ein Glück war ihnen gemeinsam gegeben.

Tristan (Vers 11443), Gottfried von Strassburg, 13. Jhd.
der neue mensch

Liebestod Material

Arbeitsportal (passwortgeschützt)

Mythmakerz

Schauspielunterricht