Denken I

Denken I 2019-09-13T15:07:11+00:00

Project Description

Das Erwachen der Welt

“Nennt ihr das Seele, was so zage zirpt
in euch? Was, wie der Klang der Narrenschellen,
um Beifall bettelt und um Würde wirbt,
und endlich arm ein armes Sterben stirbt
im Weihrauchabend gotischer Kapellen, –
nennt ihr das Seele?”[1]

lineares Denken, rechnendes Denken, wissenschaftliches Denken, zielbewusstes Denken, rationales Denken, Klugheit, Schlauheit, Intelligenzquotient, zerteilendes Denken, analysierendes Denken, distanziertes Denken, reflektiertes Denken, Begriffe, Definitionen, Zahlen, Daten, Fakten, logisches Denken, formales Denken, begriffliches Denken, erwachsenes Denken, normales Denken, ordnendes Denken, zweifelndes Denken, aggressives Denken, Geschichte, Kristall, Schnelligkeit, starrer Wandel, gezwungene Flexibilität, Licht, Tag, Sonne, Himmel, Gott – männliches Denken:

“Du hast ja ein Ziel vor den Augen,
damit du in der Welt dich nicht irrst,
damit du weißt, was du machen sollst,
damit du einmal besser leben wirst.”[2]

Leben im Kontinuum.

_______________________

[1] Rilke, aus Advent, 1897, S.103

[2] Kampflied, Text: Luis Fürnberg, 1937, Melodie: Gerhard Hadda, Leben, Singen, Kämpfen, DDR 1985, G A447a