Das Sein zelebrieren. Das Werden lassen.|brief@NeuerMensch.com
riverrun_blog 2018-12-26T21:41:48+00:00

Nennt ihr das Seele, was so zage zirpt in euch? Was, wie der Klang der Narrenschellen, um Beifall bettelt und um Würde wirbt und endlich arm ein armes Sterben stirbt im Weihrauchabend gotischer Kapellen, – nennt ihr das Seele?

Rilke
  • work in progress – Videodokumentation

  • Blitzlichter der Arbeiten und Stimmen der TeilnehmerInnen

Völuspá – Weissagung der Seherin, Teil 1: Den Mythos poetisch lesen lernen

Kurzworkshop im Herbst 2018

„Das wörtliche Verständnis des Mythos, entstellt seinen Sinn.“ (Joseph Campell)

poetisch / Poesie: Poesie ist etwas Körperliches. Poesie ist nicht das Gesagte, sondern die Art des Sagens.
Mythos: Das Spiel des Mythos, ist das feierliche Herbeiführen intensiv geteilter Erfahrungen.
spielen / Spiel: Das Spiel ist das mythische Reich im Hier und Jetzt. Spielen = […]

Teures Haupt!

Semesterabschluss 2018 mit Frauke Mayer (Mezzosopran, MA Musiktheater, 4 Semester) und Pia Schwarz (Mezzosopran, BA Musiktheater, 8 Semester).

Eine collagierte filmische Interpretation folgender Inhalte: Aischilos, Orestie, Agamemnon, 5.Szene / G.E. Lessing, Tanzbär / F. Schiller, Hoffnung / Ghoethe, Faust, 15. Szene, Musik F. Schubert

Im Lärm der Großstadt vor der Kirche

Ich bin sehr erstaunt, was dieser Unterricht bei mir gemacht hat und ich bin sehr froh, dass du es geschafft hast, mir zu zeigen, dass es sich lohnt es zu versuchen. Ich hatte von Unterricht zu Unterricht, ein immer besseres Gefühl und habe gemerkt, dass dein Weg den du uns gezeigt hast, auch für […]

Pierrot Lunaire von A. Schönberg, Bachelorarbeit Pia Schwarz, SS 18

„…  Als ich mit dem „Pierrot Lunaire“ begonnen habe, sah ich mich 21 Einzelstücken gegenüber, die mir noch sperrig erschienen und die wie ein unüberwindbarer Berg vor mir standen. Ich hatte Sorge, nicht alles zu schaffen, da wir in sehr detaillierten und kleinen Schritten vorwärts gegangen sind. Jeder einzelne dieser Schritte war aber relevant […]

Erwartung von A. Schönberg, Masterarbeit Rafaela Fernandez, SS 18

„… Die Arbeit war anders als ich mir vorgestellt habe. Ich habe auf eine Regie erwartet und genaue Richtung.  In der ersten Woche war schon klar: „du brauchst keine Lichtung, keine Bühne, kein Kostüm- wichtig ist was du spürst und wie du das spielst.“ Wir haben viel über dem Text gesprochen und dass hat […]

Nennt Ihr das Seele? Auf in das Jenseits von Gut und Böse! WS 17/18

„… Das Seminar hat mir geholfen meinen Kopf auszuschalten, im Moment zu sein & größtenteils von der Selbstbeobachtung wegzukommen. Außerdem hat es mir einen Zugang zu meinem Körper gegeben, den ich bis jetzt noch nicht kannte. …

… Zuerst wollte ich mich nochmal für diese spannende Zeit bedanken, aus der ich unglaublich viel mitnehmen konnte! […]

Ritual outdoor

… die Arbeit heute hat mir sehr viel Spaß gemacht. Eigentlich möchte ich gar nicht von „Arbeit“ sprechen, denn ich habe es eher als nettes Beisammensein empfunden, während dem ich neue Erfahrungen machen konnte. Vorher dachte ich noch, der Flashmob würde eine riesige Aktion und dass wir sicherlich einige Hürden überwinden müssten – aber […]

Szenenstudium „Zimmerschlacht“

… es war eine wahnsinns Erfahrung! Ich wusste zuerst nicht, wie es werden soll, da ich bei meinem letzten Dreh für Aktenzeichen gemerkt habe, dass ich sehr von der Kamera abgelenkt war, anstelle mich auf die Szene zu konzentrieren. Aber das war gestern gar nicht der Fall, weil wir uns so viel Zeit genommen […]